SV Burgsteinfurt B1 - Home

 

Photobucket
 
Vorbereitungsspiele Hier Klicken
Kaderliste Hier Klicken
Spielplan Hier Klicken

SVB siegt sensationell 7:0
 
Am Donnerstagabend, den 24.05.2012, traf die B1 des SVB auf Emsdetten 05. Von Beginn an war der SVB die spielbestimmende Mannschaft. Das 1:0 erzielte David Schürmann, der den Ball frei vor dem Tor stehend sicher einnetze. Auch das 2:0 machte David Schürmann per Kopf nach Vorlage von Manuel Clancett. Ein kurioses 3:0 gelang Manuel Clancett, der mit dem Rücken zum Tor stehend traf. Das 4:0 erzielte Malek Mallaamine nach einer Einzelaktion mit einem Schuss in die lange Ecke. Ebenso das 5:0 und 6:0 erzielte dieser nach schöner von Ole Liemann und Manuel Clancett. Das 7:0 wurde per Strafstoß von Ole Liemann erzielt, der zurvor gefoult worden war. Zum Schluss zeigte der eingewechselte Torhüter Alex Schill seine Klasse. Gleich zwei Mal parierte er glänzend. Bemerkenswert war die tolle Manschaftsleistung des SVB in einem sehr einseitigen Spiel.

1:3 Niederlage beim Konkurrenten in Leer

Am 20.Mai traf die B1 aus Burgsteinfurt auf die Spielvereinigung Westfalia Leer. Auf einem sehr unebenen Platz hatte Stemmert große Probleme ins Spiel zu finden. So entwickelt sich ein sehr kampfbetontes Spiel mit gelben Karten auf beiden Seiten. Nach einem auf den zweiten Pfosten geschlagenen Standard erzielte Leer das 1:0. Vom Rückstand angetrieben hatte der SVB eine starle Phase, die jedoch nicht zum Torerfolg führen sollte. Eine Folge war das 2:0, den Unstimmigkeiten in der Defensive vorrausgegangen waren. Man ging mit einem nicht unverdienten 2:0 Rückstand in die Pause. Nach der Pause besserte sich das Spiel des SVb nicht viel. Andreas Baumgartner konnte zwar noch durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:1 verkürzen, aber Leer konterte kurz dadrauf mit dem 3:1. Dabei blieb es.


 SVB gewinnt verdient mit 3:1
 
Am 13.05.2012 traf die B-Jugend des Svb auf Eintracht Rheine. Im Volksbankstadion auf Kunstrasen tat sich der SVB zunächst schwer gegenden Tabellenzweiten. Rheine baute viel Druck auf und ließ Burgsteinfurt nicht ins Spiel kommen. So erzielte Rheine bereits kurz nach dem Anpiff das 0:1. Die Druckphase der Rheinenser lief jedoch nach und Stemmert konnte durch ein kurioses Tor von Mark Robrook ausgleichen. Der SVB stellte in der Pause vom 4:4:2 auf ein 4:2:3:1 um. Das sollte belohnt werden. Der Ball irkulierte nun besser in den Reihen des SVB. Auch das 2:1 durch Manuel Clancett geschah nach einer sehenswerten Kombination. Zum 3:1 traf wieder Manuel Clancett kurz vor Schluss nach Vorlage von Lucas Bahlmann. Den verdienten Sieg lieg sch der SVB dann nicht mehr nehmen.

Bittere Niederlage
 
Im Kampf um die vorderen Plätze in der Meisterrunde erlitt die B1 des SVB einen herben Rückschlag. Man verlor mit 1:4  gegen den Tabellenletzten aus Mesum. Einziger Lichtblick in einem ansonsten schlechten Spiel des SVB war das zwischenzeitliche 1:1 von Kapitän Andreas Baumgartner durch einen sehenswerten Weitschuss, der über dem Torwart im linken Torwinkel einschlug.

SVB setzt Aufwärtstrend fort
 
Am Sonntagmorgen konnte die B-Jugend des SV Burgsteinfurts im Derby in Borghorst die nächsten 3 Punkte mitnehmen
Da man zum ersten Mal in der laufenden Meisterrunde der Kreisliga A nur mit Spielern des eigenen Kaders spielen konnte, zeigte man diesmal auch die spielerische Klasse. Die Partie war von Beginn an schön anzusehen, weil beide Mannschaften zum Teil gut kombinierten. So ging es schnell hin und her.
Nachdem der SVB zunächst eine Großchance liegen lies, konnte man durch einen ungewollten Schlenzer aus 16 Metern von Nik Hüew in Führung gehen. Die Borghorster kamen nicht gut vors Tor und konnten viele Freistöße nicht nutzen, gaben jedoch nicht auf und probierten immer wieder die Stemmerter in Gefahr zu bringen. Kurz vor der Halbzeit konnte der SVB die Führung noch ausbauen. Nachdem Ole Liemann einen Steilpass durch die Gasse spielte konnte Malek Mallaamine den Ball am Torwart vorbei legen, sodass man mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause ging.
Nach Wiederanpfiff ließen beide Mannschaften nicht nach und lieferen sich weiter ein gutes Fußballspiel. Jedoch kamen die Gastgeber nie richtig gefährlich vors Tor der Burgsteinfurter. Schließlich gewann Nils Hilder das eins gegen eins mit dem Torwart nachdem er von Ole Liemann in Szene gesetzt wurde und erhöhte auf 3:0. Nur kurze Zeit später traf erneut Nils Hilder zum 4:0 nachdem Ole Liemann, der alle 4 Tore vorbereitet, am Torwart gescheitert war. Danach hatte keine der beiden Mannschaften klare Torchancen mehr und somit blieb es beim 4:0 und der SVB konnte den zweiten Sieg feiern.
 


Sensationssieg gegen Borussia

Am Sonntagmorgen spielte die B-Jugend des SVB zu Gast bei Borussia Emsdetten. Aufgrund vieler Ausfälle konnten nur 6 Spieler des eigenen Kaders spielen. Deswegen halfen noch Fußballer aus anderen Mannschaften vom SVB aus.
Man versuchte von Anfang an nicht viel zuzulassen und kämpfte mit Herz und Seele. Nach einem Schuss an die Latte von Malek Mallamine konnte Niklas Reuter im Nachschuss die Stemmerter in Führung bringen. Die Gegner aus Emsdetten versuchten immer wieder mit Seitenwechseln und langen Bällen zum Tor zu gelangen. Jedoch hielten die Burgsteinfurter gut dagegen und hatten zum Teil auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Schließlich ging man mit einer knappen und überraschenden 1:0 Führung in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff standen die Burgsteinfurter immer noch gut und konnten überraschend schnell die Führung ausbauen. Nach einem langen Pass von Lucas Bahlmann konnte Nils Hilder sich stark gegen 2 Gegner durchsetzen und verwandelte zum 2:0. Die Borussen gaben aber nicht auf und machten weiter viel Druck. Dank des überragenden Torhüters Felix Schild erziehlten sie aber zunächst kein Tor.
Nach einer Ecke konnten die Emsdettener dann aber zum verdienten 2:1 verkürzen. Zum Schluss wurde das Spiel nochmal spannend und der SVB konnte die wichtigen 3 Punkte schließlich mit nach Hause nehmen. Insgesamt hatte man manchmal Glück, konnte aber durch eine starke kämpferische Leistung der gesammten Mannschaft gewinnen.


 
Niederlage in Emsdetten

Am 25.03.2012 fuhr die B-Jugend des SVB zum Auswärtsspiel nach Emsdetten 05. Das Verletzungspech des SVB machte sich im Spiel bemerkbar. Viele Schlüsselspieler fehlten und den jungen Spielern war die Nervosität deutlich anzumerken. Dennoch kam man zu guten Torchancen von Nils Hilder und Malek Malaamine, die der Keeper jedoch entschärfen konnte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause erhöhten die 05er den Druck. Eine Folge war das 0:1 durch einen Elfmeter. Stemmert versuchte nun das Spiel nach vorne zu verlagern und drängte auf den Ausgleich. Man konnte noch einige, wenige Chancen herausspielen, die jedoch nicht genutzt wurden. So blieb es bei der 0:1 Niederlage.
 


Remis gegen Westfalia Leer

Am Sonntag, den 18.03.2012, traf die B-Jugend des SVB zuhause auf Westfalia Leer. Vor einem großen Publikum spielte der stark ersatzgeschwächte SVB in der ersten Halbzeit nicht konsequent genug. Man leistete sich zu viele Ballverluste sowie unnötige Fouls, die vom Schiedsrichter nicht selten mit einer gelben Karte bestraft wurden. Eine Folge war das 0:1. Nach dem Rückstand änderte sich nicht viel, der SVB versuchte das Spiel zu machen und Leer konterte. Nach einem umstrittenen Foul kurz vor der Strafraumkante konnte Leer durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 0:2 davonziehen. Nach der Pause sollte das Spiel des SVB dann besser werden. Stemmert spielte jetzt mit der in den letzten Spielen vermissten Leidenschaft sowie dem nötigen Selbstvertrauen. Der SVB war nun klar überlegen und konnte mit einem Freistoßtor von Lars Tasche aus 25 Metern auf 1:2 verkürzen. Nun wollte der SVB den Ausgleich. Die Bemühungen sollten belohnt werden. Nach einer Hereingabe von Lukas Bahlmann konnte Robert Pelster zum verdienten Ausgleich einköpfen. In den letzten Minuten versuchte man noch den Siegtreffer zu erzielen, jedoch ohne Erfolg. So blieb es beim letzendlich leistungsgerechten 2:2. Der SVB konnte besonders in der zweiten Halbzeit durch eine starke Leistung überzeugen. Das macht Hoffnung auf mehr.


Erstes Meisterschaftsspiel
 
Im ersten Meisterschaftsspiel traf die B1 des SVB zuhause auf SV Mesum. Der SVB, der mit einem stark ersatzgeschwächten Kader antrat, fand nicht ins Spiel. Es wurden viele unnötige Fehler gemacht, sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive. Auch Mesum zeigte eine schwache Leistung, ging jedoch mit 0:1 in Führung. Kurze Zeit später glich Ole Liemann aus, nachdem dieser sich auf der rechten Seite stark durchgesetzt hatte. Die Führung währte jedoch nicht lange. Nur wenige Minuten später erzielte Mesum das 1:2. So ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit besserte sich das Spiel des SVB. Es wurden viele Chancen herausgespielt, die aber nicht genutzt wurden. Das sollte bestraft werden. Mitten in der stärksten Phase des SVB erzielte Mesum das 1:3. Das traf den SVB schwer und Mesum konnte auf 1:5 davon ziehen. 10 Minuten vor Schluss traf Niklas Reuter zum 2:5 Endstand. Trotz einer spielerisch nicht überzeugenden Vorstellung fiel der SVB durch eine kämpferisch gute Leistung auf. Der Wille ist da.
 
SVB qualifiziert sich als Gruppenerster für die Meisterrunde
 
Am 13.11.2011 machte die B1-Jugend des SVB die Qualifikation für die Meisterrunde als Gruppenerster klar. Gegen Arminia Ochtrup gelang Stemmert im letzten Meisterschaftsspiel dieses Jahr mit den von Christoph Ahlke gesponsorten Trikots ein 4:3 Heimsieg. Zunächst kam der SVB gegen die vermeintlich schwächere Truppe aus Ochtrup nicht gut ins Spiel. Es dauerte bis zur 18 Minute, bis der SVB durch einen sehenswerten Weitschuss von David Schürmann in Führung gehen konnte. Es folgte kurz darauf das 2:0 durch Lars Tasche nach schöner Vorarbeit von Manuel Clancett. Der SVB konnte die Führung jedoch nicht weiter ausbauen und Ochtrup erzielte den Anschlusstreffer per Freistoß. So ging man mit einer knappen Führung in die Pause. Nur kurze Zeit nach Wiederanpfiff konnte Malek Mallaamine auf 3:1 erhöhen. Daraufhin ließ die Konzentration beim SVB  nach und Ochtrup konnte durch 2 Treffer ausgleichen. In der 66 Minute wurde Manuel Clancett im Strafraum gefoult, den Elfmeter verwandelte wiederum Lars Tasche sicher. Zum Schluss blieb es beim 4:3 Sieg für den SVB, der noch deutlich höher hätte ausfallen können

Dritter Auswärtssieg in Folge für den SVB
 
Am 23.10.2011 traf die B1 des SVB auf SC Altenrheine. Man begann sehr zerfahren und das Spiel war gekennzeichnet von vielen unnötigen Ballverlusten, sodass kaum ein Spielfluss entstand. Trotzdem schoss Nik Hüwe nach Vorarbeit von Thiemo Hilge   in der 15. Spielminute das 1:0. Das Spiel des SVB jedoch verbesserte sich nach der Führung kaum, sodass der Gegner nach einem Konter das 1:1 erzielen konnte. In der 30. Minute war es dann Ole Liemann, der mit einem Weitschuss das 2:1 für den SVB machte. So ging es mit einer knappen Führung für des SVB in die  Pause. Nach der Pause wurde das Spiel dann etwas besser. Eine Folge war das 3:1 durch Lars Tasche nach einem Freistoß von Thiemo Hilge. Die Stemmerter hatten noch einige weitere gute Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. So blieb es beim 3:1. Der SVB zeigte eine durchschnittliche Leistung.

Glanzloser Pflichtspielsieg in Wilmsberg
 
Am 2.10 traf der SVB im dritten Meisterschaftsspiel auf die B-Jugend des SV Wilmsberg. In einem zerfahrenen Spiel kam der SVB schlecht ins Spiel. Viele Fehlpässe prägten das Spiel. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wurde der SVB dann für die Fahrlässigkeiten bestraft. Man ging mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Nach der Pause wollte der SVB nun den Ausgleich, doch der letzte Pass kam oft zu ungenau. Erst 5 Minuten vor Schluss glich Robert Barnow nach einer Ecke per Kopf aus.Mit dem Schlusspfiff erzielte Malek Mallaamine den erlösenden Siegtreffer. Der SVB zeigte keine gute Leistung, jedoch fuhr man mit drei Punkten aus Wilmsberg wieder nach Hause.
 
Nach schwacher erster Halbzeit, ein verdienter Sieg

Am Sonntag dem 25.09.11 traf der SVB zuhause auf Neuenkirchen 2.
Die Burgsteinfurter kamen sehr schlecht ins Spiel und nach kurzer Zeit konnten die Gäste einen Fehler der Stemmerter zur 0:1 Führung ausnutzen. Dies war ein herber Rückschlag für den SVB und man fand weiter nicht ins Spiel und machte viele Fehler. Nach einem Freistoß von Manuel Clancett konnte Ole Liemann dann aber den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor versenken. Trotzdem spielte man nicht besser, konnte jedoch durch ein schönes Kopfballtor von Ole Liemann nach einem Freistoß von Manuel Clancett mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit gehen. Insgesamt spielte man in der ersten Hälfte nicht gut und machte zu viele Fehler. Nach einer Ansprache der Trainer in der Halbzeitpause wollte man den Zuschauern zeigen, dass man besser spielen kann. Direkt nach Wiederanpfiff setzte man die Gegner aus Neuenkirchen unter Druck und spielte besseren Fußball als in der ersten Hälfte. So konnten die Gastgeber durch zwei weitere Tore von Ole Liemann mit 4:1 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte dominierten die Burgsteinfurter das Spiel und ließen dem Gegner keine Chance. Kurz vor Schluss setzte Manuel Clancett mit seinem Tor zum 5:1 den Schlusspunkt. Der SVB konnte mit der zweiten Halbzeit zufrieden sein, da man gut spielte und die nächsten drei Punkte sammelte.
 
Erste Probe bestanden

Am Sonntag dem 18.09.11 trat die B-Jugend des SVB zum ersten Vorrundenspiel zu Gast bei Emsdetten 05 an.
Burgsteinfurt kam zunächst nicht gut ins Spiel und aufgrund mangelnder Konzentration passierten viele Fehler. So gelang es den Emsdettenern in der sechsten Minute nach einem Freistoß ein Kopfballtor zum 1:0 zu erzielen. Anscheinend machte das Gegentor die Stemmerter erst wach und nun versuchte man den Ball besser laufen zu lassen. In der 11. Minute war es dann soweit, Manuel Clancett verwandelte einen wunderschönen Seitfallzieher aus knapp 16 Metern im gegnerischen Tor. Jetzt waren die Steinfurter richtig im Spiel, machten aber trotzdem noch einige Fehler. Nach einem schönen Pass von Daniel Brake setzte sich Ole Liemann gegen den Torwart durch und drehte das Spiel zur 1:2 Führung. Kurz vor Abpiff der ersten Hälfte konnte sich Manuel Clancett stark am Flügel durchsetzen und Mark Robrook sein erstes Tor vorbereiten. Pausenstand war somit 3:1 für die Burgsteinfurter. Nach Wiederanpfiff versuchte der SVB den Druck hoch zu halten. Nach einem guten Pass von Ole Liemann gelang Mark Robrook sein zweiter Treffer. Kurze Zeit später erhöhte Ole Liemann nach einem Pass von Daniel Brake die Führung auf 1:5. Jedoch gelang es den Emsdettener nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer zum 2:5 zu erzielen. Jetzt wurde das Spiel sehr hektisch und die Stemmerter ließen zwei 100% Torchancen aus. In der letzten Minute machte Ole Liemann mit seinem dritten Tor den 2:6 Endstand und der SVB konnte die ersten drei Punkte mit nach Hause nehmen.
 

Heute waren schon 1 Besucher (9 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=